Jubiläumskonzerte –
25 Jahre Musikfestspiele Saar


The chinese story:
Der Komponist Xiaogang Ye

Do. 6. November 2014 | 20.00 Uhr | Congresshalle Saarbrücken
Auf dem Programm stehen ausschließlich Werke des chinesischen Komponisten Xiaogang Ye, dessen Klavierkonzert Starry Sky bei der Eröffnungsfeier der Olympischen Spiele ... mehr erfahren


Galakonzert im
Staatstheater in Saarbrücken

Sa. 8. November 2014 | 19.30 Uhr | Staatstheater
Dieses Galakonzert ist eine Premiere für den Australier Nicholas Milton, der sich mit diesem Konzert als neuer Generalmusikdirektor des Saarländischen Staatstheaters ... mehr erfahren



25 Jahre Musikfestspiele Saar

Die 1989 gegründeten Musikfestspiele Saar feiern in diesem Jahr ihr 25jähriges Jubiläum. Seit einem Vierteljahrhundert ist die Weltelite der Klassik zu Gast im Saarland, und daher gilt es, dieses herausragende Jubiläum in zwei Galakonzerten am 6. und 8. November 2014 zu feiern.

Auf dem Programm des Konzerts am 6. November stehen Werke des chinesischen Komponisten Xiaogang Ye, dessen Klavierkonzert Starry Sky bei der Eröffnungsfeier der Olympischen Spiele in Peking in Jahre 2008 von dem Pianisten Lang Lang uraufgeführt wurde. Dieses Ereignis wurde live von über drei Milliarden Zuschauern weltweit gesehen.

Musikalisch gestaltet wird dieses Konzert vom Orchester der Deutschen Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern, dem Tölzer Knabenchor, chinesischen Gesangssolisten sowie Musikern auf chinesischen Instrumenten. Die Gesamtleitung liegt in den Händen von Hansjörg Albrecht, dem Künstlerischen Leiter des Münchener Bach-Chores und Bach-Orchesters.

Das Galakonzert am 8. November mit dem Saarländischen Staatsorchester ist eine Premiere für den Australier Nicholas Milton, der sich mit diesem Konzert als neuer Generalmusikdirektor des Saarländischen Staatstheaters zum ersten Mal seinem Saarbrücker Publikum vorstellen wird.

Gerhild Romberger, neben Elīna Garanča der schönste Mezzosopran für Werke Gustav Mahlers, interpretiert dessen Lieder eines fahrenden Gesellen. Weiter stehen auf dem Programm dieses Galakonzerts die Sinfonische Dichtung Don Juan von Richard Strauss und die Sinfonie Nr. 1 von Gustav Mahler.